Allgemein

Die Mutterfreunde verabschieden sich 2020

Liebe Leserinnen und Leser unseres Blogs,

dieser Post fällt uns nicht leicht, denn heute verabschieden wir uns von euch.

Intern diskutieren wir schon seit 2018, ob und wenn ja, wie wir mit diesem Blog weitermachen. Auch wenn es phasenweise sehr ruhig auf dem Blog war, nahmen wir ihn jedes Mal wieder auf.

Doch damit wird es nächsten Monat endgültig vorbei sein.

Sinkende Leserzahlen, kaum bis keine Interaktionen hier oder auf anderen Kanälen sowie das Gefühl, eh alles schon mal irgendwo gelesen zu haben, sorgten auch für fehlende Inspiration und Motivation auf unserer Seite.

Wir haben es mit Gastbeiträgen versucht, sind zu Instagram gewechselt, um mehr Aufmerksamkeit zu generieren und haben uns an Blogparaden und ähnlichem beteiligt. Aber nichts hat richtig gezündet, weshalb wir Anfang 2020 nun gemeinsam beschlossen haben, Mutterfreunde nicht weiter zu füttern. Zeit ist bei uns allen ein kostbares Gut, die in andere Dinge investiert werden will.

Damit enden fast sechs Jahre Mutterfreunde

In der Zeit ist so viel passiert:

Wir sind von Blogspot zu WordPress umgezogen, haben Autorinnen verloren und neue dazugewonnen. Kinder wurden geboren, wir sind quer durch die Republik gezogen, haben Jobs gesucht, Beziehungen beendet und ganze Lebensabschnitte gemeinsam gemeistert.

Darum fällt uns der Abschied auch wirklich schwer! Zum Glück nur online, denn außerhalb der Blogosphäre und Instagram sind wir miteinander eng befreundet und begleiten uns weiterhin.

Hier ist nochmal der Link zu unserem ersten Post im Juni 2014!

Wie ihr sicherlich schon an einigen Stellen gelesen habt, gehen wir mittlerweile auch getrennte Online-Wege

Tatsächlich waren unsere eigenen Blogs nicht ursächlich für die Stille bei den Mutterfreunden, aber an ihnen wurde unsere Schwierigkeit deutlich, Themen für diesen Blog hier zu finden, die unsere unterschiedlichen Perspektiven abbilden. Wir hatten immer gehofft, dass genau das eigentlich auch die Mutterfreunde ausmacht, doch tatsächlich wurde der Content auf den eigenen und damit auch spezielleren Blog wesentlich besser angenommen als unsere Beiträge hier.

Im Februar wird jede von uns noch einen Beitrag mit persönlichen Abschiedsworten posten, danach wird der Blog stillgelegt.

Es war uns ein Fest, wir danken euch für sechs Jahre Mutterfreunde!

Vielleicht lesen wir uns auf den anderen Kanälen weiter,

Eure Mutterfreunde

Abschied

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s