Allgemein · Basteln

Adventskalender – Do it yourself!

In einer Woche beginnt der Dezember und damit auch die Zeit der Adventskalender. In der Wohnung einer Freundin habe ich am Freitag ganze fünf Stück gezählt und an unsere kahle Wand denken müssen, die nur von einem „Ich wollte doch eigentlich auch noch…“ geschmückt war.

Ich wollte doch auch noch einen Adventskalender basteln. Nun denn! Ich schlage zwei Fliegen mit einer Klappe, in dem ich gleichzeitig eine Verwendung für all die vereinsamten Kindersocken finde, die bei uns wohnen. Für meinen Recycling-Adventskalender brauche ich:

  • farbigen Karton
  • 24 Klammern
  • 24 vereinsamte Socken
  • Kleber
  • Schere
  • Perlenstifte
  • Füllmaterial

Ich schneide aus rotem und gelbem Karton kleine Sterne aus und male mit einem Perlenstift die Zahlen darauf. Als Verzierung punkte ich den Rand mit kleinen Perlen aus dem Perlenstift; das macht was her!

Die Sterne werden im Anschluss auf die Klammern geklebt und zum Trocknen gelegt.
Es stellt sich heraus, dass es eine ziemliche Fleißarbeit ist, die Sterne zu verzieren. Wie in jedem Jahr staune ich, wieviel 24 ist. Und wenn sie nicht gestorben ist, dann punktet sie noch weiter……….

Was fülle ich in die Söckchen?
Besonders bei kleinen Kindern stellt sich die Frage, was fülle ich in die Söckchen? Jeden Tag soll es keine Naschereien geben, aber ein bisschen süß darf es trotzdem sein. Bei uns wird es eine bunte Mischung aus Schokolade, Stiften und Lego-Duplo-Figuren. Darin liegt auch der Sinn eines selbstgebastelten Kalenders: Man kann nach Lust und Laune mixen.

Wir haben den Kalender gleich aufgehägt und die Kinder sind fasziniert und gespannt. Dadadadada! Wann dürfen wir auspacken? Zugegeben: Es schaut wie eine Wäscheleine aus mit den ganzen verschiedenen Söckchen, aber die Recycling-Variante hat ihren Charme und wir mögen sie.

 

Habt ihr auch gebastelt? Verratet uns eure Adventskalender-Füllung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s